Kategorien
Allgemein Rezension

Rezension: Eier – Eine runde Sache

In diesem Beitrag bespreche ich ein Sachbuch über das Thema Eier.

Hier habe ich das Buch ja bereits vorgestellt.

Infos:

Eliza Piotrowska (Text),
Asia Gwis (Illustration)
Eier
Eine runde Sache. Kurioses von
Kolibri bis Kolumbus

aus dem Polnischen von Thomas Weiler
Knesebeck Verlag
Ab 8 Jahren

Klappentext:

Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei?
Eigentlich klar – das Ei. Denn Eier gab es schon, da war an Hühner noch gar nicht zu denken. Schon Dinosaurier legten Eier, Fische und Frösche tun es und Vögel natürlich auch.

Wir finden sie in Nestern, Taschen und Mägen, auf Gemälden, in Redewendungen und in Geschichten. Zum Beispiel haben die alten Römer
gedacht, die Erde sei aus einem Ei geschlüpft!

Von diesen und vielen weiteren kuriosen Legenden sowie Fakten rund ums Ei erzählt dieses witzig illustrierte Sachbuch auf ulkige und informative Weise.

Ein paar Rezepte und Versuchsanleitungen gibt es inklusive, so wird daraus eine runde Sache!

Link zum Buch

Meine Meinung:

Ich habe das Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten, wofür ich mich sehr bedanke. Dies beeinflusst meine Meinung allerdings nicht.

Wie auch schon die übrigen Sachbücher des Verlags, ist dieses Buch zwar schmal, aber großformatig, was eine großzügige Seitengestaltung erlaubt. Die verschiedenfarbigen Seiten sind prachtvoll illustriert und gut lesbar beschriftet. Somit kann das Buch absolut nicht handlich genannt werden und ist schlecht für unterwegs geeignet.

Dennoch gefallen mir der Aufbau und die Strukturierung des Buches. Es wird nicht langweilig darin zu blättern und ich nehme das Buch immer wieder zur Hand, um darin zu stöbern. Dabei ist die Wissensvermittlung nicht langweilig, auch der Humor kommt nicht zu kurz. Die Texte sind kurz gehalten und leicht verständlich.

Es werden Vogeleier und die Eier anderer Tierarten beschrieben, es gibt einige Sprichwörter rund ums Ei, die beleuchtet werden und man erfährt unter anderem allerhand Lehrreiches über Eier in Kunst und Architektur. Auch einige kulinarische Spezialitäten aus verschiedenen Ländern werden vorgestellt. Das Buch ist außerdem voller Dinge, die man beim Thema Eier kaum erwarten würde.

Für wissbegierige junge und alte Menschen, die schöne Illustrationen mögen, ist das Buch sehr empfehlenswert.

Weitere Rezensionen findet Ihr bei:

Books and Cats

Sommerleses Bücherkiste

4 Antworten auf „Rezension: Eier – Eine runde Sache“

Long time reader, first time commenter — so, thought
I’d drop a comment.. — and at the same time ask for a favor.

Your wordpress site is very simplistic – hope you don’t mind me asking what
theme you’re using? (and don’t mind if I steal it?
:P)

I just launched my small businesses site –also built in wordpress like yours– but the theme slows (!) the site
down quite a bit.

Keep up the good work– and take care of yourself during the coronavirus
scare!

~Justin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.