Kategorien
Allgemein Lesekreis Lektüre

Leseplanung Juni

Bevor der halbe Juni vorbei ist, erzähle ich noch fix, welche Planung mir für diesen Monat vorschwebt.

Nachdem der Mai recht voll gepackt war und ich es doch nicht geschafft habe, alle geplanten Bücher zu lesen, werde ich den Juni „ruhiger“ angehen.

So sieht die Planung für den Monat Juni also bisher aus:

Princess Unchained – Winter’s Choice von Kitty Harper (bereits gelesen, Rezension folgt)

Queen Victoria von Edith Sitwell (lese ich gerade). Das Buch gehört zu meiner SuB-Abbau-Planung.

Dann möchte ich noch das eine oder andere Buch lesen, um an einer Challenge auf Instagram von Bonny teilzunehmen. Dazu sollte man ein Buch aus UK lesen. Die genauen Regeln stehen noch nicht fest, die Challenge startet auch erst im Laufe des Monats. Ich dachte da an das eine oder andere Buch der Agatha Raisin Reihe, von denen ich noch einige ungelesene Exemplare im Regal stehen habe.

Außerdem sind noch zwei Rezensionsexemplare dazu gekommen. Eines wurde mir erst heute angeboten und wird im Laufe der nächsten Woche eintreffen. Das andere ist ein E-Book, welches dummerweise schon einige Wochen von mir unbeachtet und vereinsamt in meinem Mail-Postfach lag. (Ich bin untröstlich, wie verpeilt ich manchmal sein kann!) Ich werde es gleich nach Queen Victoria lesen!

Und das ist das Buch:

Duo war einmal von Felicitas Pommerening

Dominik wohnt außerhalb von Hamburg in einer großen, heruntergekommenen Altbauvilla, die voller Kindheitserinnerungen steckt. Dass das Haus ständig irgendwo auseinanderfällt, gehört dazu. Leider hat die nervtötende Untermieterin Marina dafür keinen Sinn. Immer wieder rattert sie mit Dominik aneinander, erst recht, wenn er ihre Partnersuche stört! Als plötzlich Dominiks Schwester Bianca vor der Tür steht und samt Mann und Kindern einziehen will, ist Dominik richtig froh – und Marina entsetzt. Als kurz danach auch noch Frederik auftaucht, der selbstdeklarierte Aussteiger, ist das Chaos vorprogrammiert. Aber im Garten ist doch wohl noch Platz für seinen Bulli, oder?

Klappentext und Cover lassen mich eine spaßige Lektüre erwarten.

Dann treffe ich morgen mal wieder meinen Lesekreis. Wir werden uns natürlich vorsehen und die Abstandsregeln einhalten. Wir wollen über das Buch sprechen, dass wir eigentlich bereits im März besprochen hätten (Anna tanzt). Außerdem wird jede ein, zwei Bücher vorstellen, die wir in letzter Zeit gelesen haben. Ich bin gespannt, welche Bücher da so thematisiert werden.

Wie sieht Eure Leseplanung aus? Oder lasst Ihr Euch von Eurer Stimmung treiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.