Kategorien
Allgemein Lesekreis Lektüre

Lesemonat Juni

Ob ich meinen Leseplan für den Juni einhalten konnte, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Ich hatte ja Anfang des Monats einen kleinen Leseplan erstellt und wollte es ruhiger angehen lassen. Ob mir das im Juni gelungen ist?

Im Juni gab es gleich zwei Lesekreis-Treffen, so dass ich ein Buch, das gar nicht auf meiner Agenda stand, noch innerhalb von drei Wochen lesen musste. Naja, ich wollte es auch lesen, nachdem im Lesekreis so begeistert davon berichtet wurde und wir alle es zu unserer nächsten Lektüre erkoren haben.

Das hat allerdings meine Planung ein wenig über den Haufen geworfen, so dass ich nicht ein Buch aus der Agatha Raisin Reihe gelesen habe. Dafür habe ich allerdings einen ganz anderen Krimi gelesen.

Kennt Ihr die Krimiserie Inspector Morse? Die Buchreihe, auf der diese Serie basiert, wurde vom Unionsverlag in den letzten Jahren überarbeitet und neu heraus gebracht. Und ich habe den ersten Band der Reihe „Der letzte Bus nach Woodstock“ letztes Jahr bei der BuchLust entdeckt und gekauft. Und jetzt endlich konnte ich es lesen.

Außerdem habe ich alle diese Bücher gelesen:
  • Die Hexe und die Orks – Lehrjahre
  • Princess unchained – Winter’s choice
  • Queen Victoria
  • Der letzte Bus nach Woodstock
  • Angerichtet
  • Duo war einmal
Die Cover im Überblick:
Und noch einmal alle Titel verlinkt:
Zusammenfassend kann ich sagen:

Die Hexe und die Orks – Lehrjahre war ein Rezensionsexemplar vom Verlag. Ich habe es im Mai begonnen und am 1. Juni beendet. Die Rezension habe ich bei Lovelybooks und Instagram veröffentlicht, sowie in den üblichen Online-Shops.

Auch Princess unchained – Winter’s choice war ein Rezensionsexemplar. Ich habe die Rezension ja bereits veröffentlicht.

Und Duo war einmal habe ich gestern Abend noch beendet. Auch dieses E-Book ist ein Rezensionsexemplar. Die Rezension werde ich noch veröffentlichen.

Die anderen Bücher waren ein Buch für den Lesekreis (Angerichtet) und zwei Bücher von meinem SuB, die ich schon ewig lange lesen wollte.

Gestern war auch das Treffen vom Lesekreis, bei dem wir über Angerichtet gesprochen haben. Es war wirklich eine anregende Diskussion. Das Buch hat so viele Ebenen und Aspekte, über die man noch lange nachdenken kann. Ich kann es nur empfehlen!

Mein Lesemonat war auf jeden Fall abwechslungsreich und lesenswert.

Was habt Ihr im Juni so gelesen? Erzählt es mir gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.