Leipziger Buchmesse Tag 3 – Teil 2

Leipziger Buchmesse Tag 3 – Teil 2

Wenn man aus den Hallen 2 bis 5 in Halle 1 kommt, erleidet man beinahe einen Kulturschock. Es ist eine Halle, in der es gefühlt wie in der Disco zugeht. An einigen Ständen läuft laute Pop-Musik, es gibt tanzende Menschen (davon habe ich leider kein Foto gemacht), überall gehen, stehen und sitzen Cosplayer, und es ist einfach laut und bunt. Außerdem sind dort alle namhaften Manga-Verlage vertreten und man kann sich bei so viel Auswahl nur schwer entscheiden. Es gibt Stände, an denen man Computer- oder Konsolenspiele ausprobieren kann und Künstler stellen ihre Bilder und andere Kunstwerke aus. Ganz verlockend finde ich ja die Überraschungstüten, Lucky Bag genannt, in denen sich verschiedene Sachen von T-Shirts über DVDs bis Manga einiges befindet. Allerdings schreckt mich dann doch die Tatsache ab, dass ich nicht weiß, was drin ist und ich mit vielen Dingen (Cosplay-Perücken o.ä.) einfach nichts anfangen kann.

Aber ich mag das Gewusel und gehe mindestens einmal durch Halle 1, wenn ich bei der Buchmesse bin. Dort findet sich fast alles, was das Manga- oder Cosplay-Herz begehrt.

Auf den folgenden Fotos bekommt Ihr einen kleinen Eindruck von der Manga Comic Con:

Die Plüschis sind einfach zu süß!
Es gibt einfach so viele unfassbar begabte Künstler! Ich bewundere das sehr. (Da hat Mo doch ein tolles Foto von mir gemacht, oder?)
Dieses Maid Café wollten wir erst besuchen, als wir es auf dem Hallenplan entdeckten, aber so stellten wir uns ein richtiges Maid Café nicht vor und gingen dann doch lieber weiter. Das hatte für uns einfach nicht den Charme der Maid Cafés, die wir aus unseren Lieblingsmangas kennen.
Den Manga muss ich unbedingt lesen!
Das soll Rabiata heißen.
Könnte gut sein, oder. 🙂

Und zu guter Letzt zeige ich Euch noch meine Ausbeute des Tages:

In den Beuteln befinden sich Lesezeichen, Leseproben und Prospekte.
Zwei Bücher sind Geschenke für Freundinnen (R.I.O.S. und Left to Fate) und drei Bücher bekam ich tatsächlich selbst geschenkt!
Ich werde Euch die einzelnen Bücher alle noch separat vorstellen.

Samstagabend wären Mo und ich beinahe noch zu einer Ü30-Party gegangen, aber die sollte erst um 23 Uhr beginnen und wir wollten für unsere Heimreise am Sonntag fit sein. Außerdem waren wir so kaputt vom Tag, dass wir lieber nach dem Abendbrot und einem gemütlichen Abend im Hotelzimmer zeitig ins Bett gegangen sind.

Ü30 halt.. Durchfeiern ist nicht. ^.^‘

Die Rückreise am Sonntag war völlig entspannt und unsere Daheim gebliebenen Lieben freuten sich sehr über unsere Heimkehr. Für Mo und mich gingen die Tage allerdings viel zu schnell vorüber. Hatten wir uns nicht gerade erst am Bahnhof fröhlich begrüßt? Entsprechend schwer fiel es uns, uns schon wieder zu trennen. 😉

Wart Ihr bei der Buchmesse? Oder plant Ihr, eine zu besuchen, habt es aber noch nicht geschafft? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen.

Liebe Grüße

Eure Rabi

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen