Kategorien
Allgemein Buchvorstellung

Buchvorstellungen: Kinderbücher

Da gestern der internationale Kinderbuchtag war, möchte ich ein paar Kinderbücher vorstellen.

Gestern, am 2. April, war der internationale Tag der Kinderbücher. Deshalb möchte ich die Gelegenheit nutzen, ein paar Kinderbücher vorzustellen. Auch wenn ich sie selbst (noch) nicht gelesen habe, halte ich sie für lesenswert. Zumindest hören sich die Klappentexte danach an. Aber seht selbst.

Hilfe, ich habe meinen Bruder im Internet getauscht! von Jo Simmons

Empfohlen ab 9 Jahre

Klappentext:

Jonny ist frustriert und wütend, denn sein älterer Bruder Ted hört einfach nicht auf, ihn zu ärgern und vor aller Welt lächerlich zu machen. Als er eines Abends im Internet auf die Seite www.geschwistertausch.com gerät, traut er zunächst seinen Augen kaum – sollte es tatsächlich möglich sein, Ted einfach umzutauschen? Zunächst zögert er, doch die Aussicht, einen netten, liebenswürdigen Bruder zu bekommen ist zu verlockend und so füllt er das Formular aus …

Link zum Buch
Ganz ehrlich. Das hört sich super an. Wer wollte als Kind sein Geschwister nicht auch mal weggeben?

Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle von Antje Szillat und Susanne Göhlich

Empfohlen ab 8 Jahre

Klappentext:

Auf dem höchsten Felsen weit und breit, dort, wo der Wind mächtig weht und braust, liegt sie da: die uralte Burg Stormy Castle. Seit vielen Jahren wohnt dort keiner mehr. Zumindest glauben das alle …

In Wahrheit ist Stormy Castle alles andere als unbewohnt: Edward Donald Darius Ignatz Eliot Graf von Fox und Wood − Eddie genannt und seit 288 ¼ Jahren tot − ist der Herr über die Burg. Friedlich genießt der Geist zusammen mit seiner schlauen Fledermaus-Freundin Tilla das ruhige Leben. Doch eines Tages ist es mit der Ruhe vorbei: In das alte Gemäuer soll eine Schule einziehen. Wie bitte – eine Schule? Lärmende Schüler? Kinder? Eddie beschließt, die Eindringlinge mit viel Spuk zu verjagen … 

Link zum Buch
Ich mochte Schlossgeschichten mit Geistern früher auch sehr gerne.

Ausgestorben – Das Buch der verschwundenen Tiere von Nikola Kucharska

Empfohlen ab 8 Jahre

Klappentext:

Was haben Triceratops, Säbelzahntiger und Elefantenvogel gemeinsam? Sie alle sind für immer von unserem Planeten verschwunden. Dieses Buch nimmt die Leser mit auf eine Entdeckungsreise zu den ersten Landwirbeltieren, zu Dinosauriern und den Bewohnern der Eiszeitlandschaften, aber auch zu den Tieren, die aktuell vom Aussterben bedroht sind. Dabei vermittelt es Wissenswertes über die Arten und den Gründen ihres Verschwindens.

Link zum Buch
Solche Bücher fand ich als Kind auch immer total interessant und spannend und konnte stundenlang darin blättern.

Was meint Ihr? Ist für Eure Kinder was dabei? Oder würdet Ihr die Bücher sogar selbst lesen?

Ich wünschte, meine Nichte würde gerne lesen. Dann könnte ich ihr immer tolle Bücher schenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.