Kategorien
Buchvorstellung

Buchvorstellung: Ein Mord zu Weihnachten

Falls Ihr irischen Sagen und Mythen nichts abgewinnen könnt, trifft vielleicht ein klassischer Krimi eher Euren Geschmack.

Dann könnte dieses Buch eine spannende Weihnachtslektüre für Euch sein.

Autor: Francis Duncan
Übersetzung: Barbara Först
Kriminalroman
336 Seiten, Gebunden in hochwertigem Einbandmaterial mit Lesebändchen,
Originalverlag: Vintage, Random House Group, Originaltitel: Murder for Christmas

Klappentext:

Die perfekte Lektüre für frostige Wintertage

Alljährlich lädt Benedict Grame Familie, Freunde und Bekannte zum großen Weihnachtsessen auf sein kleines britisches Landgut ein. Im Kreise seiner Lieben inszeniert er ein großes Festtagsspektakel.
Dieses Jahr steht auch Mordecai Tremaine auf der Gästeliste. Der ehemalige Tabakhändler mit einer Schwäche für Liebesromane hat sich auch als Hobbydetektiv einen Namen gemacht – und ist vom Privatsekretär des Gastgebers beauftragt worden, die Geladenen im Auge zu behalten.
Und tatsächlich: Jedes Mitglied dieser illustren Gesellschaft scheint etwas zu verbergen.
Mordecai tastet sich durch ein Netz aus Lügen, Untreue, Erpressung und Verrat.
Spätestens als um Mitternacht zwischen den Geschenken unter dem Baum eine Leiche liegt, ist ihm klar: Diese Weihnacht wird alles andere als besinnlich.

Erstmals 1949 veröffentlicht, ist dieser stimmungsvolle Krimi eine echte Weihnachtswiederentdeckung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.